Vanuatu, die glücklichste Nation der Welt

Nun sind wir also richtig auf unseren Inseln Vanuatus (Efate, Tanna und Espiritu Santo) angekommen. Wie gesagt, es ist hier extrem wild und manchmal schon ein bisschen einsam. Den Inselkoller haben wir auch schon hinter uns…

Unterkunft auf Tanna

Foto: Unsere Unterkunft aus Bambus und Stroh auf Tanna

Auf der Insel Tanna waren wir 90 Minuten von der nächsten bzw. einzigen Stadt entfernt und somit komplett von der Außenwelt abgeschlossen. In der „Stadt“ Lenakel gab es einen Markt, ein paar Geschäfte, die Kekse, Brot und Konservendosen verkauften. So wie ein Restaurant, in dem es ein „bisschen“ Hähnchen mit Gemüse und Reis zu essen gab.

Das Meer war zum Schwimmen zu rau und der Regen absolut extrem. Was uns aber auf Tanna neben dem Mt. Yasur begeistert hat, waren wieder einmal die Menschen. Sie leben ohne Strom in ihren Dörfern aus Strohhütten, schlafen auf geflochtenen Strohmatten, Wasser gibt’s am Brunnen. Gegessen wird was die Natur bereithält. Die Menschen sind glücklich!

Leben im Dorf

Foto: Leben im Dorf

lausen

Foto: Gelaust wird irgendwie immer

Am helllichten Tag wird Fußball gespielt, die ganze Stadt schaut zu und amüsiert sich auf der Tribüne. Wenn eine Flanke deplaziert ist oder der Ball gar nicht getroffen wird, dann wird herzlich gelacht. Generell lachen die Menschen auf Vanuatu immer!
Fährt man oder läuft man irgendwo auf den Straßen oder durch den Busch, dann kommen plötzlich Menschen aus dem Nichts. Lachen, winken und freuen sich. Nicht ohne Grund gilt das Volk Vanuatus als die glücklichste Nation der Welt. Schön!

Vanuatu, die glücklichste Nation der Welt

Foto: Vanuatu, die glücklichste Nation der Welt

Begegnung mit Kindern

Foto: Kinder tauchen plötzlich am Wegrand auf. Schreien, juchzen und freuen sich. Wir „schlagen unsere Hände ab“.

Begegnung mit Kindern

Foto: Nils (gelber Punkt) spielt im Dorf Volleyball. Zahlreiche Zuschauer finden sich am Spielfeldrand ein.




6 Kommentare zum Thema “Vanuatu, die glücklichste Nation der Welt”

  • Konrad GERMANY wrote on 11 Mai, 2010, 9:53

    Ich sitze hier zwar auch im Regen, aber die Menschen lachen nicht und wirken auch nicht besonders glücklich …
    Es ist wirklich inspirierend mit Euch vor dem Bildschirm zu reisen!
    Herzliche Grüße aus Norddeutschland 🙂

  • David VANUATU wrote on 12 Mai, 2010, 5:30

    Hi Nils and Yvonne
    Love all of the photos – especially 2nd from top – that kid was just putting on a show for us by the end of the day. Enjoy the remainder of your trip in Vanuatu and for your upcoming adventures i wish you all the best – i will be sure to be keeping track of your movements through your blog.
    David

  • walter GERMANY wrote on 14 Mai, 2010, 8:46

    genau, lächeln bei regen, heute ist bonifazius, eisheiliger und ökumenischer kirchentag in münchen. die käsmann nennt die pille ein geschenk gottes und nennt ihre predigt „vor der sintflut“. sie ist die einzige offizielle auf der welt, die noch was sagt! und auch noch im Regen!
    schön habt ihrs, wir kriegen ein wochenende geschenkt und lächeln auf unserer insel dem bonifaz entgegen! kusskuss

Trackbacks

  1. Flight Centre Neuseeland, nein danke! GERMANY
  2. Abzocke auf Vanuatu GERMANY
  3. Was sich nach 18 Monaten Weltreise wie verändert hat GERMANY

Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.