Free Burma!

Ihr habt wohl alle die Nachrichten über die Unruhen in Burma Birma Myamar mitverfolgt. Das Militärregime hält die Einwohner an der Leine und unterdrückt die freie Meinungsäußerung. Die Regierungssoldaten haben den Befehl auf Mönche und Demonstranten zu schießen.

Vor allem die Szenen des am Boden liegenden japanischen Fotografen der erschossen wird, haben mich sehr schockiert – so etwas gibt es heute noch!

Hilfe von auswärts wird immer dringender: Beobachter warnen mittlerweile vor einer Hungersnot. Durch das Vorgehen der Militärjunta gerate die Nahrungsmittelhilfe ins Stocken.

Deshalb ist heute weltweiter Bloggertag „Free Burma!“

Viel wusste ich vor den Unruhen über Burma nicht. Irgendwo in Asien, 3 Namen, recht rückständig und es gibt Mönche. Das war es auch schon. Also ein perfektes Ziel für einen Weltreisenden! Schade, dass die Welt erst jetzt erfährt, was da passiert. Nun weiss ich mehr:

– Lage: hier liegt es [Google Maps],
– Die Amtssprache ist Birmanisch,
– General Than Shwe ist seit 1992 Staatsoberhautp –> Militärdiktatur,
– ca. 54 Mio Einwohner
– Größte Stadt des Landes ist Rangun
– Die Währung heisst Kyat,
– Internetseiten haben die Endungen .mm
– Es gibt drei Jahreszeiten:

* Regenzeit von Ende Mai bis Mitte Oktober,
* Kühle Jahreszeit von Ende November bis Ende März und
* Heiße Jahreszeit in den Monaten April/Mai und Oktober/November.

– Religionen: ca. 90 % Buddhismus, Christentum und Islam jewils 4 %
– Sehenswürdigkeiten: Die Shwedagon-Pagode ist die größte und vermutlich wertvollste Pagode der Welt und die alte Hauptstadt Bagan soll sehr sehenswert sein.




Ein Kommentar zum Thema “Free Burma!”

Trackbacks

  1. Wie heisst es nun: Burma, Birma oder Myanmar? - Weltreise Blog der Gnomads GERMANY

Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.