Der Gepard

Aus Gnoamds Tierwelt: Der Gepard

Auch er liegt rücklings und faul im Schatten der Akazie, den Kopf jedoch in Habachtstellung. Wedelt mit seinem Schwanz die Tsetse- Fliegen weg. Dreht sich von rechts nach links. Oder er sitzt und lauert. Sein gepunktetes Fell tarnt ihn in der Savanne so gut, dass ihn nur das geübte Auge erspähen kann. Mit viel Glück sieht man ihn in Bewegung. Schlank wie ein Windhund schleicht er vorsichtig und gezielt durchs hohe Gras. Schnell ist er, sehr schnell, der Schnellste ist er. Bis zu 112 km/h, aber nur für 30 Sekunden. Nach 300 Metern ist er so außer Atem, dass er sich 30 Minuten erholen muss, bevor er wieder jagen kann. Zu Lasten seiner Geschwindigkeit gehen jedoch seine Körperkraft und die Kraft seiner Zähne. Es fällt ihm schwer, seine Beute vor anderen Räubern zu verteidigen.

Der Gepard

Der Gepard

Der Gepard wiegt zwischen 40 und 60 kg und wächst auf eine Körperlänge von etwa zwei Metern.

Der Gepard

Der Gepard




3 Kommentare zum Thema “Der Gepard”

  • Nicole GERMANY wrote on 13 Oktober, 2009, 23:32

    Eine schöne Mietze…. wie nah wart Ihr denn dran ????

    Liebste Grüße von Nicole und Anhang

  • gnomad2008 UNITED REPUBLIC OF TANZANIA wrote on 14 Oktober, 2009, 9:34

    Hi Nicole, vielleicht drei Meter. Mehr aber nicht.
    Grüße ins Saarland,
    Yvonne und Nils

Trackbacks

  1. Geparden zum Anfassen GERMANY

Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.