Wandern in Patagonien – Cerro Fitz Roy und Cerro Torre

Ein absolutes Highlight der argentinischen Anden ist El Chaltén im Süden Patagoniens. Von hier aus kann man im Nationalpark „Los Glaciares Norte“ wandern. Neben den zahlreichen eisblauen Gletschern und türkisfarbenen Gletscherseen, sind hier faszinierende Bergspitzen zu bewundern. Ein wahres Paradies für alle Bergliebhaber und ganz besonders für Kletterfreunde, denn die steile Wand des Cerro Fitz Roy ragt stolze 3375 Meter hoch, der schmale Cerro Torre misst 3120 Meter Höhe.

Gnomads am Fitz Roy in Argentinien

Unser Ziel war es, bei Wanderungen die berühmten Bergspitzen von Argentinien überhaupt zu Gesicht zu bekommen, denn gerne verhüllen sie sich in einem finsteren Wolkenkleid. Vier Wanderungen haben wir unternommen. Petrus hat uns neben patagonischem Wind und starkem Regen auch blauen Himmel und jede Menge Sonnenschein geschenkt.

„Senior“ Fitz Roy und seine kleineren Geschwister haben sich uns in den verschiedensten Facetten gezeigt. Traumhaft!

Mächtig und elegant thronen die Bergspitzen gen Himmel.

.Wandern in Patagonien - Cerro Fitz Roy und Cerro Torre

Zur Begrüßung bei der Anreise:

Wandern in Patagonien - Cerro Fitz Roy und Cerro Torre

Bei Sonnenuntergang:

Wandern in Patagonien - Cerro Fitz Roy und Cerro Torre

Der Fitz Roy in Wolken eingehüllt, vorne leuchtet der Gletscher in der Sonne.

Wandern in Patagonien - Cerro Fitz Roy und Cerro Torre

Wandern in Patagonien - Cerro Fitz Roy und Cerro Torre

Für fünf Sekunden hat er sich an diesem Tag, als wir an seinem Fuße standen, kompett gezeigt:

Wandern in Patagonien - Cerro Fitz Roy und Cerro Torre

Die Kanten zart schneebedeckt:

Wandern in Patagonien - Cerro Fitz Roy und Cerro Torre

Der Cerro Torre und der Fitz Roy leuchtend bei Sonnenaufgang:

Wandern in Patagonien - Cerro Fitz Roy und Cerro Torre

Wandern in Patagonien - Cerro Fitz Roy und Cerro Torre

Der Cerro Torre:

Wandern in Patagonien - Cerro Torre

Sogar Nils hat während der vier Wandertage nicht gemeckert, auch ihm hat es erstaunlich gut gefallen. Gut, dass wir nicht im Zelt übernachten mussten 😉

Wir schicken euch den Zauber Patagoniens!

Habt ihr nun Lust bekommen auf Patagonien, so schaut mal bei Viventura Reisen vorbei. Viele Touren werden dort zu fairen Preisen angeboten!




9 Kommentare zum Thema “Wandern in Patagonien – Cerro Fitz Roy und Cerro Torre”

  • Claudia wrote on 1 Mai, 2009, 19:41

    …der Zauber ist angekommen 😉
    liebe Grüße Claudia, Gunther und Lena

  • Ballonopa GERMANY wrote on 2 Mai, 2009, 10:07

    Herrliche Bilder ,weiter so.
    Hier hatten wir das 1. Wärmegewitter.
    liebe Grüße im Mai
    Dad

  • walter UNITED STATES wrote on 2 Mai, 2009, 19:03

    und diese berge gut zu fuß besichtigt! merken! das Wetter gräflfingerisch

    kusskuss

  • Melanie GERMANY wrote on 2 Mai, 2009, 20:58

    Also, bisher hatte ich ja nicht im Traum Südamerika als Urlaubsziel erwogen! Aber nun bin ich wirklich begeistert von Euren tollen Fotos! Und wer weiß, bevor die Kinder in die Schule kommen…
    Ganz liebe Grüße aus Augsburg!

  • gnomad2008 ARGENTINA wrote on 3 Mai, 2009, 1:46

    Liebe Melanie,
    schön dich zu lesen!
    Ja, Patagonien ist wunderschön! Ich bin absolut begeistert von den Bergen und den Gletschern!
    Viele liebe Grüße an euch alle und genießt die Sonne,
    Nils und Yvonne

  • Vroni GERMANY wrote on 7 Mai, 2009, 7:44

    Wow, ohne Worte. Der Zauber hat mich angesteckt! Freu mich sehr für Euch, dass sich die Patagonischen Riesen Euch so schön gezeigt haben.
    Ganz liebe Grüße, Vroni

  • Weltreiselust wrote on 10 Mai, 2009, 9:50

    Hab mal wieder bei euch reingeschaut und dieses Bld auf der Startseite „nochmal“ entdeckt. Wahnsinn. Da können unsere Alpen nicht mithalten…

    Gruß
    Weltreiselust

Trackbacks

  1. Argentinien im Auto Teil 2 GERMANY
  2. Argentinien im Auto Teil 2 GERMANY

Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.