Skifahren in Afrika

1Fahren wir bald nicht mehr zum Tiere anschauen nach Afrika, sondern zum Skifahren?

Nein, nicht am Kilimandscharo, sondern in Lesotho, der kleinen Enklave in Südafrika. Denn dort gibt es schon jetzt einen Skilift, der um weitere 4 ergänzt werden soll. Ganze 4 Stunden von Johannesburg entfernt, findet man bald das größte Skigebiet von Afrika. Und vielleicht die Olympischen Winterspiele 2052?

„Dies wird das größte Skigebiet in Afrika“, sagt stolz der Manager von Afri-Ski, Ollie Esplin. Dann erklärt er, wie er künftig das Risiko einer Schneeschmelze im Mahlasela-Tal von Lesotho möglichst klein halten will. Erste Urlauber aus Südafrika schlängeln sich bereits die bislang einzige Piste hinunter. In den kommenden Jahren sollen vier weitere Abfahrten mit einfachen bis mittleren Schwierigkeitsgraden entstehen. Auch rund 100 Skihütten sind geplant und der höchstgelegene Golfplatz der Welt auf 3300 Metern Höhe.

Also Leute, beim nächsten Mal in Südafrika bitte nicht die Skisachen vergessen. Und wenn doch, gibt es ein hiesigen Skiverleih. Denn anscheinend haben dort letztes Jahr ganze 5000 Leute Skier ausgeliehen oder sogar gekauft.

Von Juni bis August schneit es dort oben! Das bitte bei der Reiseplanung einkalkulieren.




3 Kommentare zum Thema “Skifahren in Afrika”

Trackbacks

  1. Der Winter ist da GERMANY
  2. Winter & Schnee Artikelserie | Weltreise Blog der Gnomads GERMANY
  3. aferial.de » Skifahren in Afrika? GERMANY

Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.