Hausbesitzer in Namibia gesucht

Wie auch schon auf Hawaii sind wir auch hier in Namibia auf der Suche nach der richtigen Immobilie. Und wir wurden vielleicht fündig! Wenn da nicht ein paar Hindernisse wären.

Das Anwesen liegt ca. 11 km östlich von der namibianischen Atlantikküste mitten in der Wüste. Die größten und bekanntesten Dünen der Welt liegen nur ca. vier Autostunden entfernt. Das Gebäude bzw. die komplette Ortschaft wurde ca. um 1900 erbaut und schlagartig im Jahre 1955 verlassen. Das zweistöckige Gebäude besteht aus ca. zehn Räumen und war das ehemalige Haus des Quartiermeisters. Es liegt in der Kaiser Wilhelm Straße sehr zental innerhalb des „Deutschen Schutzgebietes“ gelegen.

deutsches Schutzgebiet

Das Krankenhaus, die Eisfabrik, die Schlachterei, die Kegelbahn und die Telefonstation liegen unweit entfernt. Die Straßenbahn kommt jeden Morgen vorbei, jeder Bewohner erhält pro Tag kostenlos zwei Brötchen, zwei Liter Wasser und einen Eisblock vor das Haus geliefert.

Das baufällige Haus muß gründlich renoviert werden: Die Armaturen der Küche und des Bades sowie die Fenster wurden ins benachbarte Lüderitz ausgeliehen. Der Dachstuhl muß ausgetauscht, ebenso das Treppenhaus grundrenoviert werden. Die schönen altmodischen Tapeten und Deckenborten stehen unter Denkmalschutz und müssen repliziert werden. Außerdem müssen ca. zwei Tonnen feinster Namibsand an den ursprünglichen Ort zurücktransportiert werden.

Doch lassen wir Bilder sprechen. Interessenten zur Renovierung bzw. zum Kauf melden sich bitte unter Chiffre mit dem Kennwort „Renovierung-der-Geisterstadt“.

Foto: Das Haus in der Außenansicht.

Geisterstadt Kolmanskop

Foto: Das Dachgebälk.

Geisterstadt Kolmanskop

Foto: Das Treppenhaus.

Geisterstadt Kolmanskop

Foto: Der Wüstensand muß abtransportiert werden.

Geisterstadt Kolmanskop

Foto: Liebevolle Details in der Küche.

Geisterstadt Kolmanskop

Foto: Beste Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel, denn die Schmalspur-Straßenbahn hält genau vor der Türe.

Geisterstadt Kolmanskop

P.S. Nein, wir haben keinen Sonnenstich, sondern haben nur die Geisterstadt von Kolmanskop besucht. Die Diamantenstadt wurde 1955 mangels Diamanten wieder aufgegeben und wird heute von jährlich 22.000 Touristen besucht.

P.P.S. Wer versucht hier Diamanten zu finden, kommt in den Knast:

Geisterstadt Kolmanskop

Geisterstadt Kolmanskop




3 Kommentare zum Thema “Hausbesitzer in Namibia gesucht”

  • Ballonopa GERMANY wrote on 23 Dezember, 2009, 18:48

    Hi ihr zwei,
    gestern abend haben wir einen Film im Fernsehen gesehen der dort spielte.
    Schöne Weihnachtsgrüße in den heißen Sand Nanibias.
    Mum u. Dad

  • Christian wrote on 23 Dezember, 2009, 19:38

    Na, in die „liebevollen Details“ in der Küche könnte man hervorragend eine blau-weiss-schwarze Raute hineinmalen !!

  • markus GERMANY wrote on 28 Dezember, 2009, 19:20

    Schade, so einen Tag nach Diamanten suchen wäre sicherlich spannend geworden 🙂


Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.