Gesichter Neuseelands

Die Geschichte Neuseelands ist nicht lang, dafür aber umso schneller vorangeschritten. War es doch eine der letzten Gegenden der Erde, die besiedelt worden sind. In weniger als ein tausend Jahren entstanden zwei neue Völker: Die polynesischen Maoris und die europäischen Neuseeländer. Letzteren kamen per Schiff aus Holland, Frankreich und vor allem aus England. Und obwohl die ersten Europäer schon 1642 auf Neuseeland trafen, wurde es erst 1840 britische Kolonie.

Während die heutigen Kiwis stolz auf ihr „neues Seeland“ sind, so wie es der holländische Kapitän Abel Tasman damals nannte, sind die Maoris es umso mehr. Diese Kultur prägt auch heute noch das Land, vor allem die Nordinsel. Noch 15% der Einwohner sind Nachkommen der Maori, ca. 500.000 Menschen.

Kein Neuseelandaufenthalt ist vollständig, ohne in diese alte Kultur einzutauchen. In Wellington besuchten wir das berühmte „Te Papa“ Museum, in dem wir eine fantastische Maori Austellung bewunderten. In Rotorua haben wir einen Abstecher nach „Te Puia“ gemacht – hier findet man Neuseelands bekannteste Maori Attraktion. Neben dem Kunsthandwerk und den zahlreichen Geysiren kann man dort einer Tanzvorstellung (dem „Haka“) beiwohnen, in der alte Riten gezeigt werden.

Besonders die Tätowierungen „Ta-moko“, die geschnitzten Holzgesichter „Hei-tiki“ und die Gesichtsausdrücke der Krieger sind bewunderswert und haben eine wichtige Bedeutung in der Kultur. Wer kennt nicht die rausgestreckte Zunge, wenn man im Fernsehen Bilder von Neuseeland sieht? Diese soll Angst einflößen und dem Feind zeigen, dass man bereit zum Kampf ist. Oder man möchte damit Missachtung ausdrücken.

rausgestreckte Zunge

Die Gesichter, die wir in den letzten drei Monaten am Ende der Welt zu Gesicht bekommen haben, waren überaus freundlich wie ihr wisst. Das Abschiedsgesicht am Morgen des 1. Mai hingegen überhaupt nicht: Wir hatten unser Auto in der Parkgarage geparkt. Leider waren wir knapp 30 Minuten zu spät dran, um den Parkschein zu verlägern. Nach exakt 15 Minuten haben sie den Wagen rigoros abgeschleppt und wir durften ihn für schlappe 100€ freikaufen. Da kommt Freude auf…

Euch viel Spaß mit den „Gesichtern Neuseelands“.

[mygal=maori-gesicht]




Ein Kommentar zum Thema “Gesichter Neuseelands”

  • Tante Tomate GERMANY wrote on 17 Mai, 2010, 15:02

    Tolle Fotos! Neuseeland – das ist auch auf meiner Lister der Reiseziele, die ich definitiv noch sehen muss!


Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.