Coffeeshops in Amsterdam - Weltreise Blog der Gnomads


Coffeeshops in Amsterdam

Amsterdam ist eine tolle Stadt – nicht nur zu Sylvester (Doch dann besonders habe ich mit sagen lassen). Dass das holländische Volk etwas freizügiger ist, wissen wir ja. Aber diese Coffeeshops, vor allem im Rotlichtviertel…. Tse tse

Zu den Regeln: Kokain, Heroin, LSD und Ectasy sind strickt verboten – harte Droegen eben. Alles andere findet man entweder in den Souvenirläden oder eben in den Coffeeshops direkt zum Konsumieren. Sehr cool, auch wenn ich es nicht ausprobiert habe (die beiden Gnomads übrigens auch nicht, denen wird davon immer schlecht).

Auf der Strasse sollte man sich nix andrehen lassen, ist meist Waschpulver, Salz oder Zucker 😉 – Das erinnert mich sehr an Lissabon. („Wanna have something to smoke?“).

Ausreise & Mitnahme nach Deutschland: manchmal sind Space Cookies schon zuviel (hab ich mir erklären lassen….) – Fragen im Shop.

Also, hier ein paar Fotos:

Der hört sich doch gut an. 😉

Oder der?

Wer ist dieser „Adam“?

Der ist auch gut:

Der ist doch gemütlich:

Das Hash Marihuana Museum – ob es da wohl Gratisproben gibt?

Und das „CAFE REMEMBER“ sagt auch schon alles?




Ein Kommentar zum Thema “Coffeeshops in Amsterdam”

Trackbacks

  1. Schilder in Amsterdam - holländisch ist echt komisch - Gnomad Weltreise Blog GERMANY

Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.