Bei den Incas Teil 2

Wie ja schon im ersten Teil über die Incas geschrieben, liegen hier rund um Cusco zahlreiche alte Incaruinen verborgen. Vor einigen Tagen haben wir uns mit einem Touribus, allerhand brabbelnden Amis und Panflötenmusikberieselung aufgemacht das „Saced Valley“ zu sehen.

Auf dem Programm standen 3 Ruinen, die leider im Schatten von Macchu Picchu stehen, aber mindestens genauso sehenswert sind. Aber keine Angst – wir nerven euch nicht mit unnötigen Hintergrundinfos… nur ein bisschen. Ihr sollt ja auch was für eure Bildung tun.

Das Sacred Valley:

Das Sacred Valley

Die Ruinen von Pisac

Erste Anlaufstelle waren die Ruinen von Pisac, die durch ihre großen landwirtschaftlichen Terrassen schon von weitem ins Auge fallen. Hier wurden Kartoffeln und Mais angebaut sowie andere Pflanzenarten, mit denen man experimentierte, in welchen Höhen (wir befinden uns immer noch zwischen 3.000 und 4.000 Meter) sie am besten wachsen. Krass sage ich da nur.

Ruinen von Pisac

Ruinen von Pisac

Die Terrassen sind bis zu 4 Meter hoch:

Ruinen von Pisac

Ruinen von Pisac

Auch findet man hier den größten Friedhof der Inkas mit knapp 5.000 Körpern. Dazu hat man Löcher in die Felswände reingehauen. Die „Besseren“ bekamen kleine Häuser gebaut.

Ruinen von Pisac

Die Ruinen von Ollantaytambo

Nicht weniger spektakulär sind diese Ruinen einer Festung. Hier haben die Spanier ein der wenigen Niederlagen erlitten. Die Festung ist steil in einen Hang gebaut, genau gegenüber eines anderen Hügels.

Ruinen von Ollantaytambo

Ollantaytambo

Ollantaytambo

Ollantaytambo

Ach ja, es war mal wieder eine typische Touri-Tour. Wir hielten jeweils für 10 Minuten an drei versch. Märkten – und hatten am Schluß kaum Zeit die dritte Ruine zu sehn. Aber nein, ich schreibe nun keinen bösen Artikel über Peru. Das bekommt ihr dann per Email – hahaha.

Was gibt es auf diesen Märkten? Allerhand Kitsch…. Seht selbst:

Auf dem Markt in Peru

Auf dem Markt in Peru

Auf dem Markt in Peru

Auf dem Markt in Peru

Und hier meine Favoriten – stellt euch vor, so geht man zum Skifahren (Nein, nicht zur Bank!).

Auf dem Markt in Peru

Auf dem Markt in Peru

So, genug für heute. Will Skifahren!

Tags: , ,



4 Kommentare zum Thema “Bei den Incas Teil 2”

  • markus GERMANY wrote on 30 Juli, 2009, 5:43

    Wow, die Fotos faszinieren mal wieder total. Schade dass für mich erst mal kein Urlaub mehr angesagt ist.

  • Birte wrote on 3 August, 2009, 3:24

    😉 mich haette ja mal interessiert, was ihr zu Cusco selber sagt – und wie viele Offerten ihr fuer Massagen, Restaurantbesuche, Schuheputzen etc. abwimmeln musstet… meine Guete, das fand ich schon anstrengend an dieser Stadt! Ausserdem war ich noch nie in einer derart vollgepinkelten Stadt – das liegt dort aber nicht an den Strassenhunden.
    Gruesse, Birte

Trackbacks

  1. Peru Reisen » Wissenswertes » Sacred Valley bei Cusco GERMANY
  2. Die Gnomads & Machu Picchu GERMANY

Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.