Bayrisch Essen in Guatemala

Okay, viele werden jetzt sagen „kann ja wohl echt nicht sein!“, doch wir taten es. Wir waren in einem deutschen Restaurant in Guatemala! Es heisst „Bavaria“, sollte aber eigentlich „Fränkisch“ heissen.

Als Tagesgericht gab es Schnitzel mit Pommes, dazu ein echtes guatemaltekisches Bock-Bier. Der Betreiber ist kein Bayer, sondern ein Franke, ist Fan des 1.FC Nürnbergs und auf der Karte standen solche Genüßlichkeiten wie „Spanferkel-Tortilla“.

Naja, schmeckt natürlich nicht wie zu Hause, war aber trotzdem witzig. Hier ein paar Fotos.

CIMG1587

Eindeutig der falsche Verein:

CIMG1583

Che Chevara und Erdinger Weißbier….Tssss

CIMG1584

LKW-Sammlung: Das Brauhaus Riegele aus Augsburg ist auch dabei!

CIMG1586

Spanferkel Tacos Guatemaltekische Art!

CIMG1580

Ein Bockbier aus Guatemala….

CIMG1582

Okay, morgen gibts wieder was von hier….

Tags:



11 Kommentare zum Thema “Bayrisch Essen in Guatemala”

  • markus GERMANY wrote on 17 März, 2009, 7:10

    Wow, das ist echt witzig. Was kostet denn in Guatemala so das Essen?

  • walter UNITED STATES wrote on 17 März, 2009, 8:39

    ……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

    kusskuss

  • Jan GERMANY wrote on 17 März, 2009, 8:46

    Das ist wirklich der falsche Verein 😉 Aber ansonsten natürlich echt witzig, wenn man so weit von daheim entfernt doch ein Bayerisches Restaurant vorfindet….Genießt die Reise weiterhin!

  • Monika wrote on 17 März, 2009, 9:46

    Hallo Nils, es ist der richtige Verein für mich schon seit über 40 Jahren. Zugegebener Weise manchmal mit viel Sorgen. Bitte teile mir doch mit was ein Essen dort kostet. Würd mal gern mit Monika da hin fahren :-)) Roland

  • Ballonopa GERMANY wrote on 17 März, 2009, 10:52

    Hallo Nils Grünkohl gib es dort aber nicht und keinen HSV !
    Dad

  • OHsabrina SPAIN wrote on 17 März, 2009, 13:20

    Hallo ihr zwei,
    das ist echt ein Hammer mit dem Essen. Habt ihr denn vorgehabt in ein deutsches Lokal essen zu gehen, oder habt ihr das eher zufällig gefunden??
    Das wird wohl eher die Ausnahme sein, so weit weg von zu Hause ein Restaurant mit deutschem Essen zu finden, oder??
    Eine schöne Zeit noch weiterhin… Ich freue mich schon auf den nächsten Bericht.
    Sonnige Grüße aus Barcelona

    OHsabrina
    (OH-Holidays)

  • gnomad2008 UNITED STATES wrote on 17 März, 2009, 17:30

    HAllo,
    grüße aus Guatemala.

    Nein, war ganz zufällig. Wir haben im Hostel nach einem Restaurant gefragt, haben eine Map gefunden und gleich 2 deutsche gefunden. Das eine, dessen Name „Wiener“ war, liegt am Markt und das ist genau die Gegend, die man im dunkeln meiden sollte.
    Also wurde es dieses hier.

    Das Schnitzel hat umgerechnet 3,90 EUR gekostet, das Spanferkel-Tortilla nur 1,50 EUR. Bier war teuer, klar, über 3 EUR.

    Aber zu Hause schmeckt es einfach besser!

    Grüße an euch alle,
    Nils

  • gnomad2008 UNITED STATES wrote on 17 März, 2009, 17:34

    hey, komisch, falsche Flagge, ich bin echt in Guatemala und nicht in Amiland. Aber der Walter ist ja auch in D….

  • walter UNITED STATES wrote on 17 März, 2009, 18:30

    vielleicht setzt sich ja obama durch – wäre ok.!
    Nicolas und Ellena segeln auch unter fremder Flagge und singen Piratenlieder rauf und runter.

    Yes, we can!!

    kusskuss

  • Henning BRAZIL wrote on 17 März, 2009, 20:46

    Deutsche Restaurants gibts hier in Brasilien auch einige. wir waren auch in einem, dort war allerdings alles auf portugiesisch in der Karte, nur an den Waenden findet man auch deutsche Plakate wie z.B. „Weihnachtsmarkt in Duesseldorf“, etc.

  • Weltreiselust wrote on 18 März, 2009, 21:41

    Ich muss Fragen, Weißwurstfrühstück?!? Sonst ist es kein richtiger Bayer 🙂
    Klasse!


Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.