1 Woche Heimaturlaub

Okay, nun lüften wir das Geheimnis: Seit Dienstag Mittag deutscher Zeit haben wir wieder deutschen Boden unter den Füßen. Außer unseren (weiblichen) Geschwistern im Saarland und Gräfelfing wusste es niemand. In den letzten Kommentaren wurde ja schon gemunkelt 😉

Umso größer war heute die Überraschung bei unseren Eltern, als wir auf einmal vor ihnen standen. Sie wußten rein gar nichts. Nach den letzten negativen Erlebnissen brauchten wir unbedingt wieder positive Energien, neue Schutzsteine und und und… mussten natürlich zeigen, daß es uns trotz allem gut geht.

Wie wir auf die Idee gekommen waren? Eher aus der Not heraus: Die Direktflüge nach Afrika waren doppelt (!) so teuer wie über London und München mit einer Woche Aufenthalt.

Das alles und noch viel mehr haben wir schon genossen:

– Schnitzel mit schwäbischen Spätzle gegessen

– Bayrische Weißwurst und Breze gegessen

– Bayrische Leberkässemmel gegessen

– preisprämierte Lasagne aus dem Hause Beutler gespeist

– saarländische Schwenker und norddeutsches Flensburger Bier getrunken

– Bei der Zahnarztkontrolle ohne Probleme durchgekommen.

– Deutsche Zeitung gelesen

– neue Kreditkarte bestaunt

– nach acht Monaten das erste Mal mit dem Handy telefoniert (Prepaid Karte ist leer)

– in München die immer noch hohe Porsche-Dichte bestaunt

– Tangoschuhe in München bei Bekannten abgeholt

– eingekauft im Outdoorshop (Bericht folgt)

– deutsches schnelles Internet genossen

– Süssigkeiten gegessen

und natürlich durch Ausgburg geschlappt:

Augsburger Gnomads

Ja, wir wissen es, wir sind Warmduscher. Doch es ist schön die deutsche Luft zu schnuppern und die grantigen Münchener Verkäufer zu erleben. 8 Monate Deutschland-Abstinenz sind schon sehr hart. Auch wenn wir immer sagen, hier ist es spießig…

Am Dienstag früh um 07:10 Uhr fliegen wir nun mit der Bristish Airways nach Nairobi, Kenya. Versprochen!

P.S. Klar, alle die einen Kommentar in die richtige Richtung abgegeben haben, werden zu unserer Resozialisationsmeeting 2011 eingeladen.

Unsere neuen Motto-T-Shirts:

The journey is the destination

home sweet home




8 Kommentare zum Thema “1 Woche Heimaturlaub”

  • Jan wrote on 19 September, 2009, 9:01

    Na dann ein paar schöne Tage im wunderschönen Bayern!

  • Nadine wrote on 19 September, 2009, 13:31

    Na da hatte ich ja richtig getippt. Es ist einfach wie es ist: Home sweet home. Dennoch zieht es einen in die Welt. Auf ein Neues! Bin heut Nachmittag in Augsburg unterwegs, vielleicht laufen wir uns ja über den Weg 😉

  • Carina GERMANY wrote on 19 September, 2009, 17:58

    Ihr Lieben, wow Ihr seid in unserer Nähe. Seid Ihr noch in A oder schon wieder weiter auf Achse? Gibt es die Möglichkeit, dass wir uns sehen? Feste Umarmung, Carina und Kay

  • Claudia wrote on 20 September, 2009, 19:38

    wow, ihr seid in der Heimat. Die Überraschung ist euch sicher gelungen.

  • Weltreiselust wrote on 21 September, 2009, 7:21

    Juhu. Treffer 🙂
    Welcome home 🙂

    Grüße
    Weltreiselust

    PS: Korrelationen mit der Wiesnzeit waren wirklich zufällig?

  • Nicole GERMANY wrote on 21 September, 2009, 18:28

    Hallo Ihr 2 ,
    es war wirklich schön Euch wiederzusehen…. 🙂

    Ja, wir haben alle überrascht, und der Schwenker den wir mitgebracht haben war wirklich lecker…..

    Bleibt gesund und munter und viel Spaß in Afrika

    Schwester Nicole und Family 😉

  • gnomad2008 wrote on 21 September, 2009, 22:11

    Ja, das war schon super, unsere Eltern, Geschwister und Freunde zu sehen. Und für unsere Eltern die Überraschung des Jahres.
    Also: Uns gehts gut und wir freuen uns nun auf Afrika!

Trackbacks

  1. Affiliate auf Weltreise | 1 Woche Deutschland GERMANY

Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.