Archive for 2008

Versicherungen für die Weltreise

Versicherungen für die Weltreise
Ihr glaubt gar nicht, wieviel Zeit es kostet, die passenden Versicherungen für das Vorhaben Weltreise zu finden. Meine Freundin und ich wir habern nun einige Monate gesucht und sind nun froh, eigentlich alles in "Trockenen Tüchern" zu haben. Alles lesen

Die Ruhe vor dem Weltreise-Sturm

Die Ruhe vor dem Weltreise-Sturm
Oh, ganze vier Tage keinen neuen Artikel im Gnomad Blog. Was ist da nur los? Tja, das kann ich euch sagen: Akuter Weltreisestreß! Ich bin derzeit soviel am organisieren, so dass ich kaum dazu komme, hier gerade etwas sinnvolles "aufs Papier" zu bringen. Aber so langsam wird es... Hier eine kleine Liste - nur um den Umfang zu zeigen, was wir ... Alles lesen
Tags: ,

Mammut Lagerverkauf 2009

Wie ich von einem Mitarbeiter von Mammut erfahren habe, wird der nächste Mammut Lagerverkauf 2009 an folgenden Daten stattfinden: 14. bis 16. Mai 2009 in Memmingen. Da werden wir schon irgendwo sein, wahrscheinlich auf den Spuren der Mammuts in Südamerika.... Trotzdem viel Spaß beim Shoppen. Hier der Bericht über den Mammut Werksverkauf 2008. Alles lesen

Einfachere Einreise in die USA?

Die USA haben es den Touristen bei der Einreise noch nie leicht gemacht. Da hört man Geschichten von diesen neuen Ganzkörper-Scanner, die eher wie eine Peepshow daherkommen. Geschichten mit defekten Metalldetektoren (Frauen, die sich die Brustwarzen-Piercings vor den Beamten entfernen mussten) oder kaugummikauenden, grantigen Einreisebeamten, vor denen man echt Angst haben muss sie nachts zu treffen. Nun werden ... Alles lesen
Tags: ,

Eisbären Nachwuchs in Nürnberg

Eisbären Nachwuchs in Nürnberg
Ein Jahr nach Flocke und gefühlte 10 Jahre nach Knut hat der Nürnberger Zoo erneut Nachwuchs bekommen. Am Freitag brachte Eisbären Mama Vera zwei kleine Jungs auf die Welt. Gerade so groß wie ein Meerschweinchen... Erst lauteten Plakate in Nürnberg "Knut war gestern", nun heisst es also "Flocke war gestern". Ich glaube nicht, dass nun ein neuer Eisbären Alarm ausbricht, dafür wurde ... Alles lesen

Neue London Reise Webseite & neues Design bei den Gnomads

So, nun endlich habe ich die neue London Reise Webseite fertiggestellt. Diesmal nicht auf einer eigenen Domain, sondern hier bei den Gnomads unter http://www.gnomad.de/london-reise/. So wird auch ungefähr das neue Design des Gnomads Reiseblogs aussehen. Ich hatte ja schon mehrmals geschrieben, dass mir die zeitliche Abfolge der Berichte nicht so sehr gefällt. Die Artikel von vor einem Jahr liegen weit im Archiv. Sucht ... Alles lesen
Tags:

Canon EOS 450d – meine Weltreisekamera

Letztens hatte ich ja geschrieben, dass meine geliebte Konica Minolta den Geist aufgegeben hat. Für die Weltreise fragte ich mich nun, ob es wieder eine Kompaktkamera oder eine Digitale Spiegelreflexkamera sein sollte. Nun habe ich mich für die Canon EOS 450D entschieden - eine Digitale Spiegelreflex-"Einsteigerkamera". Ein befreundeter Landschaftsfotograf gab mir den Tipp, es doch mal mit der Spiegelreflexkamera zu probieren. Nun habe ich bei Amazon die Canon EOS 450D mit 2 Objektiven gekauft. Einmal ein Allrounder mit 18-55 mm und ein 55-250 mm Telezoom. Dazu noch bei Globetrotter eine wetter- und wasserfeste Fototasche von Ortlieb (mit den bekannten Zip-Verschlüssen). Dazu gibt es noch ein Tragegurt, der über 4 Bänder befestigt ist und dann quasi vorne am Bauch hängt. Finde ich die beste Lösung, da man ja auf dem Rücken den schweren Rucksack trägt. In die Tasche kommen einige Säckchen Silicatgel, damit die Luftfeuchtigkeit jedenfalls etwas fern gehalten wird.   Nach den ersten Tagen kann ich noch nicht soviel sagen. Ich habe mir aber gleich das Buch aus der Data Becker Serie mitbestellt, in der alle Funktionen und natürlich auch Zusammenhänge der Fotografie erklärt werden. Schon nach den ersten 100 Seiten sind Schärfentiefe, ISO-Zahl, Blendeneinstellung und Belichtungszeit keine Böhmischen Dörfer mehr. Nun etwas zur Kamera Alles lesen

Flugbuchung bei Aer Lingus

Auf der Suche nach billigen OneWay Flügen in die USA bin ich auf die irische Fluglinie Aer Lingus gestoßen. Letztendlich haben wir Flüge für 70 EUr nach Dublin und knapp 260 nach San Francisco gefunden. Ein echtes Schnäppchen. Dabei waren die Flüge direkt auf deren Webseite billiger als bei Reisewebseiten à la Expedia und Opodo. Eigentlich klar, ich vergleiche aber trotzdem immer. Das Buchen eines Fluges auf der Aer Lingus Seite ist eigentlich recht einfach, aber dennoch sollte man einige Fallstricke kennen. Deshalb will ich einmal den Kaufprozess durchspielen, bei meiner Buchung hatte ich nämlich immer Screenshots gemacht. Eineerseits ist die Buchung einfach und übersichtlich gestaltet, andererseits wird er aber auch übermäßig in die Länge gezogen. Aufpassen muss man bei Punkt 6, wo einem versucht wird die Reiseversicherung unterzujubeln. 1) Webseite besuchen Diese findet man unter http://www.aerlingus.com, man wird direkt auf die deutsche SPrachversion weitergeleitet. Im Mittelpunkt der seite steht die Suchmaske. Rechts davon fliegt einem Uncle Sam "We want you" ins Auge. Billige Flüge in die USA, hier sind wir richtig. Nachdem man also seine Auswahl getroffen hat, kommt man einer Lufthansa nachempfundenen Ergebnisseite: 2) Ergebnisse Die Preise werden netto angegegen, Steuern, Gebühren und Treibstoffzuschlag werden direkt unten drunter ausgewiesen. Dazu heisst es: "Treibstoffzuschlag:In diesem Preis ist der Treibstoffzuschlag in Höhe von EUR 99,00 nicht enthalten. Der Treibstoffzuschlag wird bei der Ermittlung des Gesamtpreises berücksichtigt." Alles lesen

Mexiko – wir kommen

So, nachdem wir ja die ersten Flüge via Dublin und SF nach Hawai gebucht haben, fliegen wir über Los Angeles als nächstes nach Mexiko City. Über Phönix mit US Airways in knapp 5 Stunden. Das ist klasse, dauern die anderen Flüge mit z.B. den Airlines Mexicana oder Alaska Airlines mindestens dopplet so lang. 210 EUR will US Airways dafür - Oneway Flug eben. In Mexiko werden wir dann wohl 2 bis 3 Tage bleiben, die Stadt anschauen (Frida Kahlo Geburtshaus) und dann auf den Spuren der Majas das Land erkunden. Z.B. die verlassene RUINENSTADT TEOTIHUACÁN, 50 km entfernt von Mexico City. Weiter geht es dann Richtung Osten und Süden zur "La Ruta Maja" - Die Majas erbauten riesige Städte und Tempel aus Stein, ohne Metallwerkzeuege, Packtiere oder dem Rad. Faszinierend. Alles lesen
Tags:

Weltreise geht los – Flüge gebucht

So, nun endlich haben wir gestern unsere ersten Flüge gebucht, nachdem klassische World-Around-Tickets nicht geeignet für uns sind. Man, wie aufregend! Nun gibt es also kein "Zurück mehr"! Ich hatte mich ja letztens erst über die immens hohen Preise von Oneway-Flügen beschwert - nun haben wir aber eine klasse Lösung gefunden. Hier also unsere ersten Stationen: Wir fliegen am 13.Januar 2008 mit Aer Lingus von ... Alles lesen

Copyright © 2006-2015 Weltreise Blog der Gnomads & Nils2 | Weltreise Forum | (*) Einige Links zu Anbietern werden verprovisioniert, falls es zu einem Kauf/Vertragsabschluss kommt.