Weltreise Wissen

Erfahrungen auf unserer Weltreise


Weltreise: Worldaroundticket versus oneway Flüge

Für unsere Weltreise 2009/2010 hatten wir ganz bewusst kein Worldaroundticket gekauft. Wir haben unsere Flüge immer spontan gebucht und uns so unsere Spontaneität bewahrt. Wir würden es wieder so machen!
In diesem Artikel finden Sie hilfreiche Tipps und Tricks zum Thema Flüge buchen und Worldaround Ticket kaufen.

  • Wir haben in einem Reisebüro angefragt und uns einen Plan mit unseren Wunschzielen zusammenstellen lassen. Der Preis für das Worldaroundticket war in etwa mit einer von uns selbst erstellten Route und selbst gebuchten Flügen.
  • Ein wesentlicher Nachteil des Worldaroundtickes ist für uns, dass man nur in eine Richtung fliegen kann und es somit passieren kann, dass man zu völlig ungünstigen Zeiten (z. B. zur Taifun-Zeit im Südpazifik oder im tiefsten Winter im Himalaja) seine Wunschländer bereisen muss. Mehr zum Thema Worlaroundticket finden Sie hier.
  • Fast ausschließlich hatten wir oneway Flüge gebucht. Die Ausnahme war Neuseeland, denn für diese Einreise benötigt man ein Ausreiseticket. Informationen zu Einreisebestimmungen findet man beim Auswärtigen Amt.
  • Wenn wir Inseln angeflogen haben, dann hatten wir meist einen Hin- und Rückflug, denn meistens war unsere Verweildauer auf Inseln relativ kurz und kurzfristiges Buchen ist teuer. Dies fanden wir aufgrund der eingeschränkten Flexibilität etwas
    unangenehm, war aber leider nötig.
  • Nur selten (mit viel Glück, deshalb immer vergleichen) ist ein Hin-
    und Rückflug billiger, bei Bedarf den Rückflug verfallen lassen.
  • Mit Billigfliegern lohnt sich das Umbuchen nicht, bei Bedarf den Flug ebenfalls verfallen lassen.
  • Achten Sie auf die Gepäckfreigrenze, wenn Sie mit Billigfliegern buchen!
  • Während unserer Weltreise 2009/2010 sind wir mit zahlreichen Fluglinien geflogen und haben diese für Sie getestet. Wem Sie vertrauen können und wem nicht? Hier geht’s zu all unseren Flugtests.
  • Tipp: Wir haben vor unserer Abreise so viel wie möglich mit unser Lufthansa Miles and More Kreditkarte (gold) bezahlt und Meilen gesammelt. Somit hat unser Flug von SF nach Hawaii lediglich 11€ gekostet. Außerdem bietet diese Karte beim Automieten eine Vollkaskoversicherung für die ersten vier Wochen der Mietdauer