Welt & Reise & Nachrichten

News von und für Globetrotter

Welt & Reise & Nachrichten header image 2

Sydney: Sehenswürdigkeiten in der Umgebung der australischen Metropole

Sydney ist eines der beliebtesten Reiseziele des australischen Kontinents. Kein Wunder, denn die größte Stadt Australiens hat ihren Besuchern einiges zu bieten, so gehören unter anderem die Harbour Bridge, das Opernhaus sowie das Aquarium, der Skytower und der Botanische Garten zu den größten Highlights unter den Sehenswürdigkeiten. Hier haben wir schon über die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Sydney berichtet. Doch nicht nur die Stadt selbst ist einen Besuch wert, auch die nähere Umgebung der Metropole hat die eine oder andere Attraktion in petto. Auf der offiziellen deutschen Sydney-Seite gibts noch mehr zu sehen.

Sydney

Besucher, die es gen Westen zieht, sollten unbedingt den Blue Mountains einen Besuch abstatten. Hier finden sich unter anderem sieben beeindruckende Nationalparks voll von Koalas und Kängurus sowie die Jenolan Caves – eine wunderschöne Gruppe von Kalkstein-Höhlen. Ebenfalls einen Besuch wert ist der Scenic Skyway in den Blue Mountains. Dabei handelt es sich um eine Luftseilbahn, die den Besuchern die einmalige Möglichkeit bietet, die atemberaubende Kulisse aus rund 270 Metern Höhe zu begutachten.

Nördlich von Sydney in Nelson Bay können sportlich aktive Touristen voll auf ihre Kosten kommen, denn hier kann man nicht einfach nur mit dem Kajak fahren, nein, man wird dabei sogar von Delphinen begleitet. Ein wirklich atemberaubendes Spektakel, von dem man wahrscheinlich noch den Urenkeln erzählen würde. Ebenfalls nördlich von Sydney befindet sich das Hunter Valley. Hier dreht sich alles um das Thema Weinanbau, weshalb echte Feinschmecker unbedingt vorbeischauen sollten, um einer der zahlreichen Weinproben beizuwohnen.

Natürlich bietet das Umland von Sydney mehr, als eine beeindruckende Flora und Fauna – neben Sydney selbst gibt es auch andere Städte, die definitiv einen Besuch wert sind. Dazu gehört die idyllische Hafenstadt Newcastle, die mit dem Zug erreichbar ist. Hier gibt es menschenleere Strände, einen sehenswerten Bahnhof und einen netten kleinen Aussichtsturm, von dem aus man die Weiten des Pazifiks bewundern kann.

Man sieht: Nicht nur in Sydney selbst gibt es eine Hülle und Fülle an Attraktionen – auch im Umland gibt es viel zu sehen und zu erleben. Das sind natürlich jede Menge Argumente, sich für einen Urlaub auf dem australischen Kontinent zu entscheiden. Doch auch das Reiseziel auf der anderen Seite der Welt liegt, muss ein Flug nach Sydney kein Vermögen kosten. Auf Websites wie billig-flieger-vergleich.de findet man im Nu die günstigsten Preise. Das obige Bild mit gleich zwei neuen A380 auf dem Airport von Sydney zeigt gleich, welche Airlines auch von Deutschland aus nach Down Under fliegen.

Tags: Australien