Südafrika

Südafrika Reise 2012

Kapstadt & alles über Süd Afrika


Die Cederberg Mountains

Nur 2 Autostunden und 200 km nördlich von Kapstadt liegen die bei Naturliebhabern und Wanderer beliebten Cederberg Mountains. Orangefarbene und rote Steinwüsten, bizarre Steinhaufen und Berge bieten bei heißen Temperaturen im Sommer zahlreichen Wander- und Kletterspaß. Ebenso findet man hier seltene Steinmalereien der „San“ und „Khoi“, der Ureinwohner, die hier vor 6000 Jahren lebten. Seit 2004 sind sie sogar UNESCO Weltkulturerbe.

Die Cederberg Mountains

Die Natur der Cederberg Mountains
Vor allem findet man hier Pflanzen der Mountain Fynbos Gruppe, aber auch seltene Schneeprotea sind zu sehen. Auch leben hier etliche Säugetiere wie Paviane (von denen man sich besser fernhält), verschiedene Springböcke und sogar selten gewordene Leoparden. Puffotter und andere gefährliche Schlangen wie Cobras.

Aktivitäten in den Cederberg Mountains
Wandern und klettern sind hier die Aktivitäten Nummer 1. Nur so genießt man die schönen Landschaften hautnah. Lange als auch kurze Wanderungen ebenso wie kurze Spaziergänge zu den Wandmalereien lassen sich unternehmen.

Highlights der Cederberg Mountains
Malteser Kreuz, Der Cederberg Arch und der Wolfmans Creek sollte man nicht verpassen. Ebenso die schönen Wandmalereien der San.

Die Cederberg Mountains

Wie kommt man in die Cederberg Mountains?
Von Kapstadt fährt man die N7 Richtung Norden. An der Abfahrt „Algeria“ fährt man Richtung Ceres. Auf dem Weg liegen verschiedene Unterkünfte.

Die beste Unterkunft in den Cederberg Mountains.
Ca. 60 km von der Abfahrt N7 Algeria auf halebn Weg nach Ceres liegt die „Cederberg Oasis“. Gerrit und seine Frau Chantalle haben hier ein kleines Paradies geschaffen. Wenige Zimmer, ein großer Campingplatz, ein Swimmingpool und klasse T-Bone Steaks lassen hier eine familiäre Atmosphäre aufkommen. Gerrit gibt gerne Tipps, ist ein feiner Kerl und malt individuelle Hiking-Maps. Das ist die erste Wahl. Campen kostet 35 Rand pro Person!

Die Cederberg Mountains