Chile Reisen

Torres del Paine & mehr – 4 Wochen in Chile unterwegs


Chile

chileChile in Südamerika ist ein ganz besonderes Land: Es erstreckt sich über 4.300 Kilometer an der Westküste des Kontinents über mehrere Klimazonen. Von den trockenen Wüsten in der Mitte und dem Norden bis hin zu den Gletschern im Süden ist für jeden Besucher etwas dabei. Vulkane, Geysire, Strände, Seen, Flüsse, Steppen und unzähligen Inseln findet man in Chile.

Bei einer Reise nach Chile ist tatsächlich die Auswahl der zu besuchenden Orten das Schwerste: Eine gute Infrastruktur, spektakuläre Aussichen und viele verschiedene Landschaften machen es einem nicht leicht.

Die Highlights von Chile

Torres del Paine Nationalpark
Dieser Nationalpark ganz im Süden von Chile hat es in sich, weshalb ihn Wanderfreunde um so mehr lieben. Hier zeigt sich Patagonien von seiner besten Seite – hohe Berge, weiter Landschaften und Gletscher, die noch nicht schmelzen. Am besten kommt man hier mit der Navimag Fähre hin.

Santiago de Chile
Die Hauptsadt von Chile versprüht einen besonders europäischen Flair, weshlab sie auch so beliebt ist. Vor allem Shopping Freunde kommen hier auf ihre Kosten.

Atacama Wüste
Nicht erst seit dem letzten James Bond Film ist diese Wüste Anziehungspunkt für viele Chile-Reisende. Sie gilt als die trockenste Wüste der Welt.

Valparaiso
Diese Stadt im Nordwesten von Santigo de Chile ist eine UNESCO Weltkulturerbestätte liegt am Meer und besticht durch seinen bohemischen Flair.

Und wer in Hostels in Chile übernachtet, hat genügend Auswahl, wir geben Tipps.