Mexiko

Bolivien Reise

Backpacking in Bolivien


Sucre in Bolivien

Die Stadt Sucre kann auf eine lange Geschichte zurückblicken: Die Spanier gründeten die Stadt 1538 – und davon sieht man heute noch erstaunlicherweise viele alte Gebäude. Weiße Gebäude mit Terrakotta farbenen Balkonen zieren z. B. den Platz des 25.Mai. Hier stehen die Kathedrale, die auch nachts schön anzuschauen ist (siehe Foto unten) sowie mehrere ehemalige Regierungsgebäude.

1991 erklärte die UNESCO die Altstadt zum Weltkulturerbe. Darauf sind die Einwohner auch sehr stolz, obwohl die Stadt nicht mehr die Hauptstadt Boliviens ist. Denn vor einigen Jahren wurde La Paz die Hauptstadt. Geblieben ist lediglich der Sitz des Supreme Courts in der Stadt.

Die Sehenswürdigkeiten beschränken sich somit auf das Zentrum der Stadt rund um den Hauptplatz. Mehrere Museen sind besuchenswert, so das Museo de Arte Indigena, das Museo Universitarios und das Museo de Historia Natural.

Sucre in Bolivien

Sucre in Bolivien

Sucre in Bolivien

Geografische Lage

Sucre ist per Bus nur ca. 3 h von Potosi entfernt, nach La Paz fährt man 14 bis 16 Stunden.