Mexiko

Bolivien Reise

Backpacking in Bolivien


Bolivien

Wenn man jemandem erzählt, daß man nach Bolivien in Urlaub fliegt, dann wird man vielleicht gefragt, wo das Land Bolivien eigentlich liegt. Ja, es liegt in Südamerika, ist doppelt so groß wie Frankreich und nur weniger als 300.000 Touristen finden hierher. Also kein Land, in dem man so zufällig vorbeikommt. Dabei hat Bolivien ganz viel zu bieten – wir haben es innerhalb von vier Wochen kennen gelernt und möchten hier unsere Highlights schildern.

Bolivien hat eine ganz bestimmte Lage in Südamerika: Neben Paraguay ist es das einzige Land ohne eigenen Strand – die Anden markieren das Land im Norden, Westen und Süden. Und im Osten liegt der Dschungel, dort wo die Grenze nach Brsailien liegt.

Auch wegen dem wenigem Tourismus findet man hier das Ursprüngliche wieder: Nur 3.000 Kilometer geteerte Strassen gibt es. Ansonsten quält man sich mühselig über Schotterpisten. Das dauert für 100 Kilometer mal den halben Tag – wenn man keine Reifenpanne zu beklagen hat. Wir hatten gleich mehrere, mit dem Bus als auch mit dem Jeep.

Bunte Farben

Wie ihre Vorfahren tragen die Frauen bunte Gewänder, die aus mehreren Lagen Röcken bestehen. Die Männer tragen immer noch dieselben Ponchos wie ihre Vorfahren. Und eine Hutbedeckung darf nicht fehlen. Das gilt für den Süden, im Norden sehen die Menschen schon wieder ganz anders aus.

Frauen in Bolivien

Auch wenn das Land touristisch fast unerschlossen ist, bietet Bolivien zahlreiche Higlights, von Salzwüsten über Dschungel, farbige Lagunen und pulsierende alte Kolonialstädte. Das Andenhochland mit zahlreichen 5.000 und 6.000 Meter hohen Gipfeln, der Süden mit den Salzwüsten oder der Norden und Osten mit dem schier undurchdringlichem Dschungel.

Die Highlights von Bolivien

Bolivien hat sehr viel zu bieten, hier das Wichtigste, was wir gesehen haben.

  • Die Salzwüste von Uyuni. Durch die Größe verschwinden die Fluchten in der unendlichen Weite. Es ergeben sich tolle Möglichkeiten für außergewöhnliche Fotos – Photomagic.
  • Alte Kolonialstädte: Potosi, Sucre oder Tarobuco.
  • Die Hauptstadt La Paz liegt zwischen mehreren Bergen – tolle Aussichten ergeben sich hier.
  • Der Madidi Nationalpark im Nord-Osten des Landes. Dschungel pur in Bolivien.
  • Der Titicaca See gehört zu den schönsten Seen dieser Welt.

Mann mit Poncho in Bolivien

Und hier noch mehr Artikel über Bolivien aus unserem Weltreiseblog: