Asien Reisetipps

Infos zu Reisen nach Asien


Was kostet Tibet?

Tibet ist ein teures Reisepflaster, doch es lohnt sich, denn das tibetische Hochland und der tibetische Buddhismus sind mit nichts zu vergleichen! Unterkünfte und Verpflegung sind relativ günstig, die Reise an sich sowie die zahlreichen Eintrittsgebühren kosten jedoch eine schöne Stange Geld. Unsere 19tägige Reise durch Tibet hat uns in einer Gruppe mit drei Reisenden pro Person 1000€ gekostet. Unsere genaue Reiseroute durch das schöne Tibet finden Sie hier .

Yamdrok Lake

Foto: Yamdrok Lake

  • Im Preis waren folgende Leistungen inbegriffen:
    tibetischer Reiseführer, Fahrer, Jeep sowie alle Reisepermits und die Einreisegenehmigung
  • Nicht im Preis enthalten waren:
    Zugtickets nach Lhasa, Unterkünfte, Essen, Transportmittel innerhalb von Lhasa, Eintrittsgebühren
  • Für unsere 19 Tage in Tibet hatten wir Eintrittsgebühren in der Höhe von etwa 100€ pro Person. Hier die einzelnen Preise aufgelistet:
    Lake Namtso: 120 Y p.P
    Yamdrok Lake: 40 Y p.P.
    Kailash und Lake Mansarowa: 200Y p. P
    Phikuso Lake: 60 Y für das Auto und 40Y p.P.
    Everst Base Camp: 400Y für das Auto, 180Y p.P. und 180Y für den Reiseführer
    Potala: 100Y p. P
    Sera Monastery: 60 Y p.P
    Die Preise der anderen Klöster und Paläste in Lhasa, Gyantse und Shigatse weiß ich leider nicht mehr.
  • Preise für Unterkünfte und Verpflegung:
    Für die Zeit nach Lhasa haben wir pro Person insgesamt etwa 100€ benötigt. Dies ist eine wichtige Info, denn Bankautomaten gibt es nur in Lhasa und Shigatse. Ein Bett kostet zwischen 40Y und 60Y
    Die Übernachtung in Lhasa hat 240Y für das Doppelzimmer gekostet. Ein Abendessen nicht mehr als 20 bis 25 Y. In den ländlichen Gebieten etwa 10Y bis 15Y.

Jhokang Tempel

Tempel: Jhokang Tempel