Argentinien Reise

Patagonien & Steaks in Argentinien


Los Glaciares National Park

Highlight des argentinischen Los Glaciares National Park ist der blaue Perito Moreno Gletscher. Dieser erhebt seine Zunge mehr als 60 Meter über das Wasser des Lago Argentino und ist einer der wenigen Gletscher, die noch wachsen. Wir haben die „Big Ice Tour“ auf den Gletscher Perito Moreno mitgemacht – herrlich, obwohl es an dem Tag geregnet hat.

Perito Moreno Gletscher im Los Glaciares National Park

Der Los Glaciares National Park ist mit einer Größe von 600.000 Hektar der größte und zugleich am meisten besuchte Nationalpark Argentiniens. Die Naturschönheiten bestehen vor allem aus den tollen Gletschern im Süden und in der Mitte des Parks sowie dem Kletter- und Wanderparadies im Norden bei den Bergen Fitz Roy und Cerro Torre. Dazwischen gibt es etlichen Bergseen, in denen milchig trübe sowie blaue Eisberge schwimmen.

Wenn man den Park besuchen möchte, ist es am einfachsten im 80 km entfernten El Calafate unterzukommen. Hier gibt es einige gute Hostels, die auch gleichzeitig Touren zum Nationalpark anbieten.

Die Gletscher

Der Star ist der Perito Moreno Gletscher, der stetig wächst und gut vom Aussichtspunkt erkundet werden kann. Er ist einer der weniger, dessen Gletscherzunge wächst.

Der größte Gletscher ist der Upsala-Gletscher, der mit 595 Quadratkilometer auch einer der größten der Welt ist. Die weiteren Gletscher sind aber nicht weniger beeindruckend, man findet in den Souvenirshops noch etliche Postkarten vom Glacier Viedma, der aber mehr im Norden liegt.

Perito Moreno Gletscher im Los Glaciares National Park

Touren im Los Glaciares National Park

Die Touren können in fast allen Hostels gebucht werden, sind aber nicht billig. Denn der Veranstalter Hielo & Aventura ist ein Monopolist – anderen Trekkingagenturen ist es nicht erlaubt in die Gletscher zu gehen.

Wir haben die „Perito Moreno Big Ice Tour“ gemacht, die eine Bootsfahrt, einen ca. 3 Stunden Walk auf dem Gletscher und ein Besuch der Aussichtsplattform direkt vor dem Gletscher beeinhaltet.

Andere Touren sind weniger interessant und mit weniger Aktivität verbunden. So gibt es z.B. eine Bootsfahrt, die zu fünf versch. Gletschern fährt.

Preislich fangen die Touren bei ca. 80 EUR an inklusive Transport zum Park. Dort zahlt man nochmals 60 Peso Eintritt (ca. 12 EUR) extra.

Perito Moreno Gletscher im Los Glaciares National Park

Wissenswertes über den Los Glaciares National Park

  • Der Park eröffnete 1937 und wurde 1971 erweitert.
  • UNESCO Weltkulturerbe seit 1981
  • Eintritt kostet 60 Peso.

Hier einige Fotos aus dem Los Glaciares National Park. Diese habe ich alle bei meinem Besuch im April 2009 gemacht.

Perito Moreno Gletscher im Los Glaciares National Park

Perito Moreno Gletscher im Los Glaciares National Park

Perito Moreno Gletscher im Los Glaciares National Park

Perito Moreno Gletscher im Los Glaciares National Park

Hostels in Argentinien

Hostels in Argentinien haben wir einige besucht. In El Calafate, dem Ausgangspunkt zum Nationalpark, haben wir im „America del Sur“ gewohnt. Ein großes Hostel mit super Crew, die einem auch alle Touren in den Nationalpark erklären. Abends gibt es meist ein Barbecue. Vorausbuchung dringend nötig, zum Beispiel bei Hostelworld.com !