ecuador

Afrika Reise

Reise durch Kenia, Tansania, Namibia & Botswana


Auto fahren in Namibia

Sie planen einen Urlaub in Namibia und wollen mit dem Mietwagen das einzige Land der Erde mit den zwei Wüsten erkunden.

Auto fahren in Namibia

 

Hier ein paar Tipps für’s Autofahren in Namibia:

  • Namibia verfügt über wenige Teerstraßen und über zahlreiche „gravel roads“. Dies sind Sand- / Kiesstraßen. Meist gut planiert und die Anzahl der Schlaglöcher ist okay. Sie lassen sich gut befahren, allerdings nicht schnell. Es gilt: langsamer ist besser, ca. 60 bis 80 km/h.

Straßen in Namibia

  • Die Gefahr auf Namibias Straßen sind Bodenwellen aus zusammengepresstem Sand, der butterweich aussieht aber steinhart ist und bereits so manchem zum Verhängnis wurde.
  • Sie benötigen für Namibia nicht zwingend einen Geländewagen. Ist aber sicherlich insgesamt eine Erleichterung auf Namibias Straßen. Ein Geländewagen ist nur für einige Nationalparks nötig.
  • Ihr Auto sollte auf jeden Fall eine Klimaanlage, einen Ersatzreifen (vielleicht auch zwei) und einen funktionstüchtigen Wagenheber haben. Vorher prüfen! Wenn Sie „off the beaten trek“ fahren wollen, dann brauchen Sie neben dem Geländewagen auch ein GPS.

Auto fahren in Namibia

  • Haben Sie immer genügend Wasser (ca. 20 Liter), vielleicht einen Ersatzkanister Benzin und ein paar Kekse an Bord! Bedenken Sie, Sie sind in der Wüste Namibias, und diese ist einsam, heiß und weit!
  • Überprüfen Sie vorab das Profil Ihrer weiteren vier Reifen.
  • Jede und zwar absolut jede Tankstelle ist IHRE! Denken Sie NIE, Ihr Tank sei noch halbvoll und das reiche schon! Manchmal haben die Tankstellen kein Benzin mehr und dann sitzen Sie ganz schnell für ein paar Tage irgendwo vielleicht sogar mitten im Nirgendwo fest. Das ist kein Witz und auch nicht übertrieben!
  • An jeder Tankstelle Öl, Wasser und Luftdruck überprüfen. Schauen Sie im Bordbuch nach der Barzahl.
  • Kaufen Sie sich bei „mtc“ eine prepaid card für ihr Handy. Diese ist recht günstig. Kaufen Sie sicherheitshalber eine Karte mit mehr Guthaben.
  • Notieren sie sich die Notrufnummern des namibianischen Automobilclubs.
  • Die meisten Autovermieter erlauben das Überqueren der Grenzen zwischen folgenden Ländern: Namibia, Botwana, Südafrika, Swaziland, Lesotho (hier ist ein Geländewagen Vorschrift). Sie benötigen jedoch einen „cross boarding letter“. Dieser ist gegen Aufpreis beim Autovermieter erhältlich.

Fahrverhalten:

  • Achtung, im Sand können Sie sehr leicht stecken bleiben! Deshalb auf sandigen Straßen mit hoher Drehzahl fahren, beide Hände ans Lenkrad und seien Sie darauf vorbereitet, dass das Auto seitlich ausbrechen kann.
  • Seien sie ebenfalls darauf vorbereitet, dass jeder Zeit ein Reifen platzen kann. Deshalb wieder beide Hände ans Lenkrad und besser langsam fahren.
  • Achtung Wildwechsel! Fahren Sie nur bei Tageslicht!

Straßenschild in Namibia

  • Wenn Ihnen ein Auto entgegen kommt, dann wird es eine gigantische Staubwolke für Sie hinterlassen. Bei Gegenverkehr sofort Tempo reduzieren!
  • Keine Bange! So müssen Sie nicht enden:

Auto fahren in Namibia